Datenschutzerklärung von Luisa Kohlhas

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst und möchten Sie an dieser Stelle über den Datenschutz in unserem Unternehmen informieren.

Unsere Datenschutzerklärung informiert Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten beim Besuch und der Nutzung unserer Webseite https://luisa-kohlhas.de, beim Aufruf und der Nutzung unserer Social-Media-Kanäle und im Rahmen unserer Zusammenarbeit.

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten. Hinsichtlich der weiteren nachfolgend verwendeten Begriffe, wie bspw. „Verantwortlicher“ oder „Auftragsverarbeiter“, verweisen wir auf den Katalog der Begriffsbestimmungen in Art. 4 DS-GVO.

Diese Datenschutzerklärung gilt auch für folgende Social-Media-Präsenzen:
https://www.instagram.com/luisa.kohlhas/
https://www.pinterest.de/luisakohlhas/
https://www.youtube.com/channel/UCcmeMDt0DXLiOMPogO2Q12w

§ 1 Name und Kontaktdaten der Verantwortlichen
Die Verantwortliche gem. Art. 4 Abs.7 DSGVO sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Luisa Kohlhas
Südstraße 11
52064 Aachen
Telefon: 0159-06352233
E-Mail: info@luisa-kohlhas.de

§ 2 Zweck der Datenverarbeitung

Im Zusammenhang mit der Bereitstellung unserer Website und der auf der Website bereitgestellten Angebote, verarbeiten wir personenbezogene Daten von Nutzern unserer Online-Angebote zur Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website, Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website, Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken.

Soweit nicht anders angegeben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um unseren Pflichten aus den zugrunde liegenden Beratungsverhältnissen zu erfüllen.

Rechtsgrundlage ist dann Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Darunter fällt insbesondere die Beratung zum Thema Marketing und Online-Präsenz von Unternehmen sowie die Optimierung von Unternehmensprozessen.

Ferner verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten ggf. im Rahmen der folgenden Zwecke:

Kontaktaufnahmen: Bei einer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name, Telefonnummer und weitere Angaben) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu bearbeiten und zu beantworten; sofern ein Vertragsverhältnis besteht, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass kein Vertragsverhältnis besteht, sind unsere berechtigten Interessen an der Beantwortung der Kontaktanfrage Rechtsgrundlage nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

§ 3 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person für einen bestimmten Zweck einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, die uns unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Die Speicherung von Informationen in der Endeinrichtung des Endnutzers oder der Zugriff auf Informationen, die bereits in der Endeinrichtung gespeichert sind, sind nur zulässig, wenn sie von einem der folgenden Rechtfertigungstatbeständen gedeckt sind:

--> § 25 Abs. 1 TTDSG: Wenn der Endnutzer auf der Grundlage von klaren und
umfassenden Informationen eingewilligt hat. Die Einwilligung hat gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO zu erfolgen;

–-> § 25 Abs. 2 Nr. 1 TTDSG: Wenn der alleinige Zweck die Durchführung der
Übertragung einer Nachricht über ein öffentliches Telekommunikationsnetz ist oder
–-> § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG: Wenn die Speicherung oder der Zugriff unbedingt
erforderlich ist, damit der Anbieter eines Telemediendienstes einen vom Nutzer
ausdrücklich gewünschten Telemediendienst zur Verfügung stellen kann.

Für die von uns vorgenommenen Verarbeitungsvorgänge geben wir im Folgenden jeweils die anwendbare Rechtsgrundlage an. Eine Verarbeitung kann auch auf mehreren Rechtsgrundlagen beruhen.

§ 4 Übermittlung von personenbezogenen Daten an Dritte und Auftragsverarbeiter

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir setzen zur Abwicklung unseres Geschäftsverkehrs externe in- und ausländische Dienstleister ein (zB für die Bereiche IT, Telekommunikation und Marketing). Diese werden nur nach unserer Weisung tätig und wurden im Sinne von Art. 28 DSGVO vertraglich dazu verpflichtet, die datenschutzrechtlichen Bestimmungen einzuhalten.

Folgende Kategorien von Empfängern, bei denen es sich im Regelfall um
Auftragsverarbeiter handelt, erhalten ggf. Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten:

  • Dienstleister für den Betrieb unserer Webseite und die Verarbeitung der durch die Systeme gespeicherten oder übermittelten Daten (zB für
    Rechenzentrumsleistungen, Zahlungsabwicklungen, IT-Sicherheit).
    Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist dann Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b oder lit. f DSGVO, soweit es sich nicht um Auftragsverarbeiter handelt;
  • Staatliche Stellen/Behörden, soweit dies zur Erfüllung einer gesetzlichen
    Verpflichtung erforderlich ist. Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist dann Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO;
  • Zur Durchführung unseres Geschäftsbetriebs eingesetzte Personen (zB Auditoren, Banken, Versicherungen, Rechtsberater, Aufsichtsbehörden, Beteiligte bei Unternehmenskäufen oder der Gründung von Gemeinschaftsunternehmen). Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist dann Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b oder lit. f DSGVO.

Zu den Gewährleistungen eines angemessenen Datenschutzniveaus bei einer Weitergabe der Daten in Drittländer siehe § 5. Darüber hinaus geben wir Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn Sie
nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eine ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben.

§ 5 Übermittlung in Drittländer
Sofern wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehungen Ihre personenbezogenen Daten an Drittgesellschaften weitergegeben oder offengelegt werden, die außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), also in Drittländern, befinden, erfolgt dies ausschließlich zur Erfüllung der vertraglichen und geschäftlichen Verpflichtungen und zur Pflege Ihrer Geschäftsbeziehung zu uns (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit b oder lit. f jeweils iVm. Art. 44 ff. DSGVO).

Über die jeweiligen Einzelheiten der Weitergabe unterrichten wir Sie nachfolgend an den dafür relevanten Stellen. Die Europäische Kommission bescheinigt einigen Drittländern durch sog. Angemessenheitsbeschlüsse einen Datenschutz, der dem EWR-Standard vergleichbar ist (eine Liste dieser Länder sowie eine Kopie der Angemessenheitsbeschlüsse erhalten Sie
hier:https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimensiondataprotection/adequacy-decisions_en). In anderen Drittländern, in die ggf. personenbezogene Daten übertragen werden, herrscht aber unter Umständen wegen fehlender gesetzlicher Bestimmungen kein durchgängig hohes Datenschutzniveau.

Soweit dies der Fall ist, achten wir darauf, dass der Datenschutz ausreichend gewährleistet ist.
Möglich ist dies über bindende Unternehmensvorschriften, Standard-Vertragsklauseln der
Europäischen Kommission zum Schutz personenbezogener Daten gem. Art. 46 Abs. 1, 2 lit.
c DS-GVO (die Standard-Vertragsklauseln von 2021 sind verfügbar unter https://eurlex.europa.eu/legal-content/EN/TXT/?uri=CELEX%3A32021D0915&locale-en), Zertifikate oder
anerkannte Verhaltenskodizes.

Am 10. Juli 2023 ist das EU-U.S. Data Privacy Framework in Kraft getreten, ein
Datenschutzabkommen zwischen der Europäischen Union (EU) und den USA. Dieses Abkommen soll sicherstellen, dass personenbezogene Daten von Europäern in den USA ein vergleichbares Schutzniveau wie in der EU genießen. Für Unternehmen bedeutet dies, dass sie Daten in die USA übertragen können, ohne zusätzliche Schutzmaßnahmen zu ergreifen, sofern das US-Unternehmen die Zertifizierung nach diesem Abkommen erhalten hat. Das Abkommen enthält Schutzmechanismen, um den Zugriff auf Daten durch US-Nachrichtendienste zu regeln und bietet Rechtsbehelfe für EU-Bürgerinnen und Bürger. Weitere Informationen zum Datenschutzabkommen finden
Sie hier: https://commission.europa.eu/system/files/2023-07/Adequacy%20decision%20EUUS%20Data%20Privacy%20Framework_en.pdf.

Häufige Fragen und Antworten zum Abkommen finden Sie hier:
https://ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/de/qanda_23_3752
Eine Liste des US-Handelsunternehmens mit zertifizierten Unternehmen finden Sie hier: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search.

§ 6 Dauer der Speicherung und Löschung von Daten

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur für die Dauer, die zur Erfüllung der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist notwendig ist, das heißt für die Dauer von Gewährleistungsfristen sowie sonstiger gesetzlicher, insbesondere steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen, sofern Sie nicht einer weitergehenden Verarbeitung und Nutzung zugestimmt haben. Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald die Frist abgelaufen ist.

Im Rahmen eines Auftragsverhältnisses löschen wir Ihre personenbezogene Daten, nachdem und soweit die Speicherung zur Abwicklung bzw. Durchführung nicht mehr erforderlich ist und keine berechtigten Interessen oder gesetzlichen Pflichten unsererseits, wie gesetzliche Aufbewahrungspflichten (§ 147 AO, § 257 HGB, § 14b UStG) einer Löschung entgegenstehen. Eine Löschung erfolgt demnach grundsätzlich 5 bis 10 Jahre nach Ende des Geschäftsverhältnisses, im Fall von titulierten Ansprüchen nach 30 Jahren.

§ 7 Datensicherheit
Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen (zB TSL-Verschlüsselung für unsere Webseite) unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Natur, des Umfangs, des Kontextes und des
Zwecks der Verarbeitung sowie der bestehenden Risiken einer Datenpanne (inklusive von deren Wahrscheinlichkeit und Auswirkungen) für den Betroffenen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Nähere Informationen hierzu erteilen wir Ihnen auf Anfrage gerne (siehe Kontakt § 1).

§ 7 Rechte der betroffenen Person
Hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen Ihnen als einer betroffenen Person die nachfolgend genannten Rechte gemäß Art. 15 ff. DSGVO gegenüber der Verantwortlichen zu:

(1) Auskunftsrecht
Sie können Auskunft darüber verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie auf weitere mit der Verarbeitung zusammenhängende Informationen (Art. 15 DSGVO).

(2) Berichtigungsrecht

Für den Fall, dass personenbezogene Daten über Sie nicht (mehr) zutreffend oder unvollständig sind, können Sie eine Berichtigung und gegebenenfalls Vervollständigung dieser Daten verlangen (Art. 16 DSGVO).

(3) Löschungsrecht
Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen können Sie die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Art. 17 DSGVO).

(4) Einschränkungsrecht
Sie haben das Recht die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird oder die Verarbeitung unrechtmäßig ist (Art. 18 DSGVO).

(5) Widerspruchsrecht
AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, KÖNNEN SIE DER VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER DATEN DURCH UNS ZUDEM JEDERZEIT WIDERSPRECHEN, SOFERN DIE VERARBEITUNG AUFGRUND VON ART. 6 ABS. 1 S. 1 LIT. E ODER LIT. F DS-GVO ERFOLGT (ART.21 DS-GVO). Sofern die gesetzlichen
Voraussetzungen vorliegen, verarbeiten wir in der Folge Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr. Weitere Einschränkungen, Modifikationen und gegebenenfalls Ausschlüsse der vorgenannten Rechte können sich aus der DatenschutzGrundverordnung oder nationalen Rechtsvorschriften ergeben.

(6) Widerrufsrecht nach Einwilligung
Sollten Sie im Rahmen der Nutzung unserer Webseite oder Online-Angebote Ihre Einwilligung erteilt haben, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf wirkt erst für die Zukunft; das heißt, durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird.

Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht so, wie von uns durchgeführt, verarbeiten sollen.

Im Falle Ihres Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die
Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden
schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Ihren Werbewiderspruch können Sie uns gegenüber am besten unter den oben angegebenen Kontaktdaten ausüben (siehe §2).

(7) Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde im Sinn des Art. 51 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschweren (Art. 77 DSGVO).

§ 8 Nutzung unserer Webseite
Bei der informatorischen Nutzung der Website, also der bloßen Betrachtung ohne eine Registrierung und ohne dass Sie uns anderweitig Informationen mitteilen, verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Die nachfolgend beschriebenen Daten sind für uns technisch erforderlich, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten und müssen daher von uns verarbeitet werden.

• IP-Adresse
• Datum und Uhrzeit der Anfrage
• Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
• Inhalt der Anforderung (besuchte Seite)
• Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
• jeweils übertragene Datenmenge
• vorher besuchte Seite Website (Referrer-URL),
• Browser
• Betriebssystem
• Sprache und Version der Browsersoftware.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

(1) Webhosting bei ALL-INKL.
Wir nutzen den Dienst All-Inkl. der ALL-INKL.COM – Neue Medien Münnich, Inh. René Münnich, Hauptstraße 68, 02742 Friedersdorf, Deutschland zum Webhosting für unsere Webseite und haben dazu einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO mit All-inkl. geschlossen. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung
von All-Inkl.com unter: https://all-inkl.com/datenschutzinformationen.

Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse des Betriebes und des Erhalts der Betriebssicherheit dieser Webseiten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist
jederzeit widerrufbar.

ALL-INKL.COM nutzt den Apache Webserver zur Darstellung unserer Webseite des Anbieters The Apache Software Foundation, 1000 N West Street, Suite 1200, Wilmington, DE 19801, U.S.A. Bei jedem Zugriff auf unsere Webseite werden Daten in den Logdateien des Webservers gespeichert. Diese Daten sind erforderlich, um den ordnungsgemäßen Betrieb der Webseite sicherzustellen und Angriffe auf die Webseite zu analysieren. Ausweislich der Datenschutzerklärung von ALL-INKL.COM werden die gespeicherten
Daten (z.B. IP-Adressen) anonymisiert und nach Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung gelöscht. Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Apache finden Sie unter: https://privacy.apache.org/policies/privacy-policy-public.html

(2) Verwenden des Kontaktformulars
Bei der Nutzung des Kontaktformulars erheben wir Ihre personenbezogenen Daten (Name, E-Mail-Adresse, Nachrichtentext) nur in dem von Ihnen zur Verfügung gestellten Umfang.

Die Datenverarbeitung dient dem Zweck der Kontaktaufnahme. Mit Absenden Ihrer Nachricht willigen Sie in die Verarbeitung der übermittelten Daten ein. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs 1 lit. a DSGVO mit Ihrer Einwilligung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch Mitteilung an uns widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Ihre E-Mail-Adresse nutzen wir nur zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Ihre Daten werden anschließend gelöscht, sofern Sie der weitergehenden Verarbeitung und Nutzung nicht zugestimmt haben.

(3) Verwendung von Cookies
(1) Zusätzlich zu den oben genannten Daten verwenden wir bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden können. Sie haben bei Aufruf unserer Website und jederzeit später die Wahl, ob Sie das Setzen von Cookies generell zulassen oder welche einzelnen zusätzlichen Funktionen Sie auswählen möchten. Änderungen können Sie in Ihren Browsereinstellungen oder über unseren ConsentManager vornehmen. Nachfolgend beschreiben wir zunächst Cookies aus technischer Sicht (2), bevor wir auf Ihre individuellen Auswahlmöglichkeiten näher eingehen, indem wir
technisch notwendige Cookies (3) und von Ihnen freiwillig aus- oder abwählbare Cookies beschreiben (4). (2) Cookies sind Textdateien oder Informationen in einer Datenbank, die auf Ihrer Festplatte gespeichert und dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet werden, sodass der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen können. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen, sondern dienen primär dazu, das Internetangebot schneller und nutzerfreundlicher auszugestalten. Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Funktionsweise und Rechtsgrundlage wir nachfolgend erläutern werden:

  • Transiente Cookies: Solche, insbesondere Session-Cookies, werden bei Schließen des Browsers oder durch Ausloggen automatisiert gelöscht. Sie enthalten eine sog. Session-ID. So lassen sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen und Ihr Rechner kann wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren.
  • Persistente Cookies: Solche werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die je nach Cookie unterschiedlich festgelegt ist. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers die gesetzten Cookies und die Laufzeiten jederzeit einsehen und die Cookies manuell löschen.

(3) Zwingende, zur Anzeige der Website technisch notwendige Funktionen: Der technische Aufbau der Website erfordert es, dass wir Techniken, insbesondere Cookies, nutze. Ohne diesen Techniken kann unsere Website nicht (vollständig korrekt) angezeigt werden oder die Support-Funktionen könnten nicht ermöglicht werden. Dabei handelt es sich grundsätzlich um transiente Cookies, die nach Ende Ihres Website-Besuchs, spätestens bei Schließen Ihres Browsers, gelöscht werden. Diese Cookies können Sie nicht abwählen, wenn Sie unsere Website nutzen möchten. Die einzelnen Cookies sind im ConsentManager ersichtlich. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

(4) Optionale Cookies bei Erteilung Ihrer Einwilligung: Verschiedene Cookies setzen wir nur nach Ihrer Einwilligung, die Sie bei Ihrem ersten Besuch unserer Website über das sog. Cookie-Consent-Tool auswählen können. Die Funktionen werden nur im Falle Ihrer Zustimmung aktiviert und können insbesondere dazu dienen, dass wir die Besuche auf unserer Website analysieren und verbessern können, Ihnen die Bedienung über verschiedene Browser oder Endgeräte zu erleichtern. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Der Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit möglich, ohne dass davon die Zulässigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf berührt wird. Rechtsgrundlage für Cookies, die unbedingt erforderlich sind, um Ihnen den ausdrücklich gewünschten Dienst zur Verfügung zu stellen, ist § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG. Jeder Einsatz von Cookies, der hierfür nicht zwingend technisch erforderlich ist, stellt eine Datenverarbeitung dar, die nur mit einer ausdrücklichen und aktiven Einwilligung Ihrerseits gem. § 25 Abs. 1 TTDSG iVm Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erlaubt ist.

Darüber hinaus geben wir Ihre durch Cookies verarbeiteten personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eine ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben.

(4) Newsletter-Versand Brevo
Sie haben die Möglichkeit sich auf unserer Webseite für einen Newsletter anzumelden.

Zur Versendung des Newsletters nutzen wir den Dienst Brevo der Sendinblue GmbH, Köpenicker Str. 126, 10179 Berlin, Deutschland. Wir haben mit Brevo einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO abgeschlossen.

Weitere Hinweise finden sich in den Datenschutzhinweisen von Brevo unter:
https://www.brevo.com/de/legal/privacypolicy/ sowie https://www.brevo.com/de/dsgvo.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO mit Ihrer Einwilligung.Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Sie können dazu den Newsletter jederzeit unter Nutzung des entsprechenden Links im Newsletter oder durch Mitteilung an uns abbestellen. Ihre E-Mail-Adresse wird danach aus dem Verteiler entfernt.

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in Verfahren. Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-MailAdresse. Nach Ihrer Anmeldung senden wir Ihnen eine E-Mail an die angegebene E-MailAdresse, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie Inhaber der angegebenen EMail-Adresse sind und den Erhalt der Benachrichtigungen wünschen.

Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse.

Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei Brevo gespeicherten Daten protokolliert. Mit Brevo können wir unsere Newsletter-Kampagnen analysieren, um beispielsweise festzustellen, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet wurde und welche Links möglicherweise angeklickt wurden. Dies ermöglicht es uns auch herauszufinden, welche Links besonders häufig angeklickt werden. Wenn Sie keine Analyse durch Brevo wünschen, müssen Sie unseren Newsletter abbestellen.

§ 9 Weitere Funktionen und Angebote unserer Website

Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können und verwenden weitere übliche Funktionen zu Analyse oder Vermarktung unserer Angebote sowie zur Projektplanung, die nachfolgend näher vorgestellt werden.

Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben bzw. wir verarbeiten solche weiteren Daten, die wir zur Durchführung der jeweiligen Leistungen nutzen. Für alle hier beschriebenen Datenverarbeitungszwecke gelten die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung. Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese werden von uns sorgfältig ausgewählt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

Weiterhin können wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wenn Vertragsabschlüsse oder ähnliche Leistungen von uns gemeinsam mit Partnern angeboten werden. Je nach Leistung können Ihre Daten auch in eigener Verantwortung von den Partnern erhoben werden.

Nähere Informationen erhalten Sie bei Angabe Ihrer Daten oder untenstehend in der Beschreibung der jeweiligen Angebote. Soweit die Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) haben, informieren wir Sie über die Folgen dieses Umstands in der Beschreibung des Angebotes.

(1) Javascript-Bibliotheken

jQuery und Masonry
Um unsere Webseite schnell und problemlos auszuliefern, nutzen wir die JavascriptBibliothek jQuery sowie das jQuery Plug-In Masonry der jQuery Foundation des Unternehmens StackPath, 1950 N Stemmons Fwy, Suite 1001, Dallas, Texas 75207. Wenn Sie nicht möchten, dass es zu einer Datenübertragung kommt, haben Sie die Möglichkeit in Ihrem Browser die Ausführung von JavaScript-Codes zu deaktivieren. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Geeignete Garantien für die Rechte der Betroffenen bestehen durch Abschluss von EUStandardvertragsklauseln (Art. 46 DSGVO):

https://www.stackpath.com/legal/dataprocessing-addendum. Mehr erfährst du in den Datenschutzhinweisen von Stackpath zu jQuery unter https://www.stackpath.com/legal/privacy-statement.

(2) Analyse-Tools
Google Analytics
Unsere Webseite nutzt Google Analytics, einen Webtracking-Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zweck der Nutzung des Tools ist es, die Analyse Ihrer Nutzerinteraktionen auf Websites und in Apps zu ermöglichen und durch die gewonnenen Statistiken und Berichte unser Angebot zu verbessern und für Sie interessanter gestalten.
Die Interaktionen zwischen Ihnen und unserer Website erfassen wir in erster Linie mithilfe von Cookies, Daten zum Gerät/Browser, IP-Adressen und Website- oder App-Aktivitäten. In Google Analytics werden außerdem Ihre IP-Adressen erfasst, um die Sicherheit des Dienstes zu gewährleisten und um mir als Websitebetreiber Aufschluss darüber zu geben, aus welchem Land, welcher Region oder welchem Ort der jeweilige Nutzer stammt (sog.
„IP-Standortbestimmung“). Zu Ihrem Schutz nutzen wir aber natürlich die
Anonymisierungsfunktion („IP Masking“), das heißt dass Google innerhalb der EU/des EWR die IP-Adressen um das letzte Oktett kürzt.

Rechtsgrundlage für die Erhebung und weitere Verarbeitung der Informationen ist Ihre erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO). Der Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit möglich, ohne dass davon die Zulässigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf berührt wird. In Apps können Sie die Werbe-ID unter den Einstellungen von Android oder iOS zurücksetzen. Den Widerruf können Sie am einfachsten über unseren ConsentManager durchführen oder das Browser-Add-on von Google installieren, das über folgenden Link abrufbar ist: tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de/.

Informationen zur Datenverarbeitung bei Nutzung von Google Analytics stellt Google unter folgendem Link bereit: support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de/. Google agiert als Auftragsverarbeiter und wir haben einen entsprechenden Vertrag mit Google
geschlossen. Google LLC hat sich den Grundsätzen des EU-U.S. Data Privacy Framework verpflichtet und sich gegenüber dem US-Handelsministerium (U.S. Department of Commerce) selbst zertifiziert:

https://www.dataprivacyframework.gov/s/participantsearch/participant-detail?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google, die nach Aussage von Google auch für Google Analytics gelten sollen, finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

(3) eCommerce und Zahlungsanbieter
Verarbeiten von Kunden- und Vertragsdaten
Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Kunden- und Vertragsdaten für die Zwecke der Begründung, Ausgestaltung und Änderung unserer Vertragsbeziehungen.

Zur Bereitstellung und Abrechnung unseres Dienstes erheben, verarbeiten und nutzen wir nur personenbezogene Daten über die Nutzung dieser Website (Nutzungsdaten), soweit dies erforderlich ist. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungstätigkeiten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Nach Abschluss des Auftrags oder der Beendigung der Geschäftsbeziehung und nach
Ablauf etwaiger gesetzlicher Aufbewahrungsfristen werden die erhobenen Kundendaten von uns gelöscht. Die geltenden gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

CopeCart
Um digitale Produkte wie Online-Kurse und andere digitale Produkte anzubieten, nutzen wir den Dienst Copecart der CopeCart GmbH, Ufnaustraße 10, 10553 Berlin, Deutschland. Wenn Sie einen Produktlink klicken, werden Sie von unserer Webseite zu Copecartweitergeleitet. Mehr erfahren Sie unter: https://www.copecart.com/features/details-list
sowie https://www.copecart.com/datenschutz.

Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten bei der
Weiterleitung von unserer Webseite zu CopeCart ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, wenn Sie einen Vertrag mit uns schließen. Zudem liegt die Verwendung von CopeCart auch in unserem berechtigten Interesse im Sinne von Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO an einer effizienten Zahlungs- und Bestellabwicklung.

WooCommerce
Um digitale Produkte wie Online-Kurse und andere digitale Produkte anzubieten, nutzen wir den Dienst WooCommerce als Plugin des Anbieters WordPress der Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110, USA. Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten bei der Weiterleitung von unserer Webseite zu WooCommerce ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, wenn Sie einen Vertrag mit uns schließen.

Geeignete Garantien für die Rechte der Betroffenen bestehen durch Abschluss von EUStandardvertragsklauseln. Mehr erfahren Sie unter dem Link zur folgenden Datenschutzerklärung: https://automattic.com/privacy.

ThriveCart
Um digitale Produkte wie Online-Kurse und andere digitale Produkte anzubieten, nutzen wir den Dienst ThriveCart der WebActix Ltd., 6 Boulder Lane, Pyes Pa, Tauranga, 3173, Neuseeland. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs.1 lit b. DSGVO, da mit Hilfe der Abwicklung des Bestellvorgangs die Vertragserfüllung erfolgt. Wir haben mit ThriveCart einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. https://legal.thrivecart.com/platform/data-processing-addendum. Geeignete Garantien für die Rechte der Betroffenen bestehen durch Abschluss von EU-Standardvertragsklauseln: https://legal.thrivecart.com/platform/gdpr. Mehr erfahren Sie unter dem Link zur folgenden Datenschutzerklärung: https://legal.thrivecart.com/platform/privacy/.

PayPal
Wenn Sie sich im Rahmen des Bezahlvorgangs für die Zahlungsmethode PayPal entscheiden, werden Ihre für den Bezahlvorgang erforderlichen Daten an die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, übermittelt. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO, denn PayPal wird nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung verwendet. Nähere Informationen zum Datenschutz von PayPal finden Sie unter der nachstehenden Internetadresse:
https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full.

Stripe
Wir nutzen den Zahlungsdienstleister Stripe der Stripe Payments Europe Ltd., 1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, Irland, an die wir Ihre im Rahmen des Bezahlvorgangs mitgeteilten Informationen (Name, Anschrift, Kontonummer, Bankleitzahl, evtl. Kreditkartennummer, Rechnungsbetrag, Währung und Transaktionsnummer) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO weitergeben. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO. Die Nutzung von Stripe erfolgt nur aufgrund Ihrer ausdrücklichen
Einwilligung. Nähere Informationen zum Datenschutz von „Stripe“ finden Sie unter der nachstehenden Internetadresse: https://stripe.com/de/privacy.

(4) Marketing
HubSpot
Zur Analyse unserer Webseitennutzung kommt der Dienst HubSpot zum Einsatz. Anbieter ist die HubSpot Limited mit Sitz in den HubSpot European Headquarters, Ground Floor, Two Dockland Central, Guild Street, Dublin 1, Ireland. Mutterunternehmen ist die HubSpot Inc.,HubSpot, Inc., 25 First St., 2nd floor, Cambridge, Massachusetts 02141, USA. Die HubSpot Inc. hat sich den Grundsätzen des EU-U.S. Data Privacy Framework verpflichtet und sich
gegenüber dem US-Handelsministerium (U.S. Department of Commerce) selbst zertifiziert:
https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search/participantdetail?id=a2zt0000000TN8pAAG&status=Active. Weitere Informationen zum Datenschutz bei HubSpot finden Sie unter: https://legal.hubspot.com/privacy-policy. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Deiner Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, sofern Du Deine Einwilligung über unseren Cookie-Banner abgegeben hast. Du kannst Deine Einwilligung jederzeit widerrufen.

YOAST SEO Plugin
Auf unserer Website setzen wir Plugins von Yoast SEO ein. Anbieter ist die Yoast BV, Don Emanuelstraat 3, 6602 GX Wijchen, Niederlande. Yoast SEO dient der SEO-Optimierung unserer Webseite. Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO an der Auffindbarkeit unseres Unternehmens in Suchmaschinen. Mehr erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen unter https://yoast.com/privacy-policy.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser- Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Google Ads
Auf unserer Website kommt der Dienst “Google Ads” des Anbieters Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland, zum Einsatz. Der Zweck dieses Dienstes besteht darin, das sogenannte “Conversion-Tracking” durchzuführen. Dies ermöglicht es uns, nachzuvollziehen, was nach Ihrem Klick auf eine unserer Anzeigen geschieht. Hierfür verwenden wir Cookies mit einer begrenzten Gültigkeitsdauer.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wenn Sie nicht möchten, dass Google Ads die genannten Daten erhebt und verarbeitet, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung zu verweigern oder diese jederzeit mit sofortiger Wirkung zu widerrufen. Google LLC hat sich den Grundsätzen des EU-U.S. Data Privacy Framework verpflichtet und sich gegenüber dem US-Handelsministerium (U.S. Department of Commerce) selbst zertifiziert: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search/participantdetail?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

(4) Unternehmensprozesse
Lexoffice
Für die Erledigung der Buchhaltung nutzen wir den Service der cloudbasierten
Buchhaltungssoftware des folgenden Anbieters: Haufe-Lexware GmbH & Co. KG, Munzinger Straße 9, 79111 Freiburg, Deutschland. Der Anbieter verarbeitet Eingangs- und Ausgangsrechnungen sowie ggf. auch die Bankbewegungen unseres Unternehmens, um Rechnungen automatisch zu erfassen, zu den Transaktionen zu matchen und hieraus in

einem teilautomatisierten Prozess die Finanzbuchhaltung zu erstellen.
Sofern hierbei auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an einer effizienten Organisation und Dokumentation unserer Geschäftsvorgänge. Mehr zur Datenveraqrbeitung bei Lexoffice erfahren Sie unter dem Link: https://www.lexoffice.de/datenschutz.

Calendly
Zur Planung von Terminen und Meetings nutzen wir den Dienst Calendly des
Unternehmens Calendly LLC, BB&T Tower, 271 17th St NW, Atlanta, GA 30363, USA. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs.1 lit f DS-GVO. Mehr erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen von Calendly unter: https://calendly.com/de/privacy. Es besteht ein Auftragsverarbeitungsvertrag. Geeignete Garantien für die Rechte der Betroffenen bestehen durch Abschluss von EU-Standardvertragsklauseln. Mehr zum Datenschutzbei der Nutzung von Calendy erfahren Sie in der Datenschutzerklärung unter: https://calendly.com/dpa.

Zapier
Zur Verbindung von unterschiedlichen Web-Apps nutzen wir „Zapier“ zur Automatisierung von Aktionen zwischen den Anwendungen. Zapier ist ein Dienst der Zapier Inc., 548 Market St #6241, San Francisco, CA 94104, USA.

Wir haben mit Zapier eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen. Zusätzlich wird die Datenverarbeitung durch die EU-Standardvertragsklauseln abgesichert. Zapier Inc. hat sich den Grundsätzen des EU-U.S.Data Privacy Framework verpflichtet und sich gegenüber dem US-Handelsministerium (U.S. Department of Commerce) selbst zertifiziert:
https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search/participantdetail id=a2zt0000000TNk2AAG&status=Active. Weitere Informationen zum

Datenschutz bei Zapier finden Sie unter: https://zapier.com/privacy. Die Nutzung von Zapier erfolgt im Interesse einer effizienten Abwicklung von Unternehmensprozessen. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Absatz 1 lit f DS-GVO dar.

ClickUp
Für unser Projektmanagement nutzen wir den Dienst ClickUp des Anbieters Mango Technologies, Inc., 580 Howard St, Suite 101, San Francisco, California 94105, USA. Mango Technologies, Inc. hat sich den Grundsätzen des EU-U.S. Data Privacy Framework verpflichtet und sich gegenüber dem US-Handelsministerium (U.S. Department of
Commerce) selbst zertifiziert: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participantsearch/participant-detail?id=a2zt00000004EgoAAE&status=Active. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs.1 lit f. DS-GVO. Wir haben mit ClickUp einen
Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen: https://clickup.com/dpa. Geeignete Garantien für die Rechte der Betroffenen bestehen zudem durch Abschluss von EUStandardvertragsklauseln. Mehr zum Datenschutz bei ClickUp erfahren Sie in der Datenschutzerklärung unter: https://clickup.com/privacy.

Podcast
Anchor
Zum Zwecke des Podcast-Hostings nutzen wir den Dienst Anchor des Anbieters Spotify C/O Anchor, 150 Greenwich St, New York, NY 10007, USA. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs.1 lit f. DS-GVO. Wir haben mit Anchor einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Geeignete Garantien für die Rechte der Betroffenen bestehen durch Abschluss von EU-Standardvertragsklauseln. Mehr erfahren Sie unter dem Link zur Datenschutzerklärung von Anchor: https://anchor.fm/privacy.

Zoom
Im Rahmen von Online-Konferenzen geben wir Daten an den Dienstleister Zoom Video Communications, Inc., 55 Almaden Blvd., Suite 600, San Jose, California, USA im Rahmen einer Auftragsverarbeitung weiter. Wir nutzen den Anbieter für Videokonferenzen und zur Kommunikation mit Ihnen nur mit Ihrer Einwilligung. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Geeignete Garantien für die Rechte der Betroffenen bestehen durch Abschluss von EU-Standardvertragsklauseln (Art. 46 DS-GVO): https://explore.zoom.us/docs/doc/Zoom_GLOBAL_DPA.pdf. Mehr erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen von Zoom unter https://explore.zoom.us/de/privacy/.

X (vormals Twitter) Plugin
Auf unserer Website sind Plug-Ins des Dienstes X der X Corp., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA, eingebunden. Durch die Nutzung von X werden von Ihnen besuchte Websites mit Ihrem X-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei können Daten an X übertragen werden. Mehr über den Datenschutz bei Twitter erfahren Sie unter: https://twitter.com/de/privacy. Rechtsgrundlage der Nutzung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Ihre Datenschutzeinstellungen bei X können Sie in den  Konto Einstellungen unter https://twitter.com/account/settings ändern.

§ 10 Datenverarbeitung durch soziale Plattformen
Wir unterhalten in verschiedenen sozialen Netzwerken öffentlich zugängliche Profile. Ihr Besuch dieser Profile setzt eine Vielzahl von Datenverarbeitungsvorgängen in Gang. Nachfolgend geben wir Ihnen einen Überblick darüber, welche Ihrer personenbezogenen Daten von uns erhoben, genutzt und gespeichert werden, wenn Sie unsere Profile besuchen.

Personenbezogene Daten sind dabei solche Angaben, die sich Ihnen als
bestimmte Person zuordnen lassen (zB Name, Alter, Anschrift, Fotos, E-Mail-Adressen, uU auch IP-Adressen). Ferner informieren wir Sie darüber, welche Rechte Sie im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten uns gegenüber haben. Sie sind nicht verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten zu überlassen. Allerdings kann dies für einzelne Funktionalitäten unserer Profile in sozialen Netzwerken erforderlich sein. Diese Funktionalitäten stehen Ihnen nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung, wenn Sie uns
Ihre personenbezogenen Daten nicht überlassen.

Sie nutzen unsere Auftritte bei Social-Media-Plattformen und ihre Funktionen in eigener Verantwortung. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (zB Kommentieren, Teilen, Bewerten). Beim Besuch unserer Auftritte erfassen die Anbieter der Social-Media-Plattformen ua Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem Endgerät vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Accounts statistische Informationen über die Interaktion mit uns zur
Verfügung zu stellen. Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von den Plattformen verarbeitet und dabei ggf. in Länder außerhalb der Europäischen Union, insbesondere die USA, übertragen. Mehr erfahren Sie in den Datenschutzerklärungen der jeweiligen Anbieter.

Wir nutzen folgende Anbieter:

Pinterest

Wir verfügen über ein Profil auf Pinterest, der Meta Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Datenschutzerklärung: http://instagram.com/about/legal/privacy/.

Instagram

Wir verfügen über ein Profil auf Instagram, der Meta Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Datenschutzerklärung:
http://instagram.com/about/legal/privacy/.

LinkedIn
Wir verfügen über ein Profil bei LinkedIn. Anbieter ist LinkedIn Irland Unlimited Company, Wilton Plaza Wilton Place, Dublin 2, Irland; Datenschutzerklärung:
https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy;

TikTok
Wir haben ein Profil bei TikTok. Anbieter ist die TikTok Technology Limited, 10 Earlsfort Terrace, Dublin, D02 T380, Irland.; Datenschutzerklärung:
https://www.tiktok.com/legal/page/eea/privacy-policy/de.

YouTube
Wir haben ein Profil bei YouTube. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy.

Alle der vorgenannten Anbieter halten laut eigenen Angaben ein angemessenes
Datenschutzniveau ein, das den aktuellen EU-Standardvertragsklauseln entspricht. Uns ist nicht bekannt, in welcher Weise die Social-Media-Plattformen die Daten aus Ihrem Besuch unseres Accounts und Interaktion mit unseren Beiträgen für eigene Zwecke verwenden, wie lange diese Daten gespeichert werden und ob Daten an Dritte weitergegeben werden.

Die Datenverarbeitung kann sich danach unterscheiden, ob Sie bei dem sozialen Netzwerk registriert und angemeldet sind oder als nicht-registrierter und/oder nicht-angemeldeter Nutzer die Seite besuchen. Beim Zugriff auf einen Beitrag oder den Account wird die Ihrem Endgerät zugeteilte IP-Adresse an den Anbieter der Social-Media-Plattform übermittelt.

Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell angemeldet sind, kann über ein Cookie auf Ihrem Endgerät nachvollzogen werden, wie Sie sich im Netz bewegt haben. Über in Webseiten eingebundene Buttons ist es den Plattformen möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten Seiten zu erfassen und Ihrem jeweiligen Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden. Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich abmelden bzw. die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und
Ihren Browser neu starten.

Als Anbieter des Informationsdienstes verarbeiten wir darüber hinaus nur die Daten aus Ihrer Nutzung unseres Dienstes, die Sie uns bereitstellen und eine Interaktion erfordern.

Wenn Sie bspw. eine Frage stellen, die wir nur per E-Mail beantworten können, werden wir Ihre Informationen entsprechend der allgemeinen Grundsätze unserer Datenverarbeitung speichern, die wir in dieser Datenschutzerklärung beschreiben. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten auf der Social-Media-Plattform ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Zur Ausübung Ihrer Betroffenenrechte können Sie sich sowohl an uns oder an den Anbieter der
Social-Media-Plattform wenden. Soweit eine Partei nicht für die Beantwortung zuständig ist oder die Informationen von der anderen Partei erhalten muss, werden wir oder der Anbieter Ihre Anfrage an den jeweiligen Partner weiterleiten.

§ 10 Änderungen der Datenschutzhinweise
Im Rahmen der Fortentwicklung des Datenschutzrechts sowie technologischer oder organisatorischer Veränderungen werden unsere Datenschutzhinweise regelmäßig auf Anpassungs- oder Ergänzungsbedarf hin überprüft. Über Änderungen werden Sie insbesondere auf unserer Webseite unter https://luisa-kohlhas.de unterrichtet.

Stand: 6.November 2023